Normors Kinnstütze Anwendung

Die Normors Kinnstütze ist ein einfacher Kragen, der Verstorbenen bei der Erstversorgung angelegt wird. Sie garantiert eine natürliche Haltung des Toten, ist einfach anzubringen und kaum sichtbar. Das Produkt aus hautfarbenem Kunststoff ist für den einmaligen Gebrauch gedacht. Es verrottet und verbrennt ohne Rückstände.




1. Schritt

Die Kinnstütze wird dem Verstorbenen bei der Erstversorgung vor Eintritt der Totenstarre umgelegt. Der Tote muss auf dem Rücken liegen - vielleicht mit einem kleinen Kissen unter dem Kopf.


2. Schritt

Es ist darauf zu achten, dass der kleinere Bügel unter dem Kinn liegt. Der längere Bügel wird nach der Umlegung auf die Brust und das Schlüsselbein gestützt.


3. Schritt

Der dickste Teil der Kinnstütze ist mit beiden Händen zu ergreifen, ausreichend auseinander zu ziehen und so weit wie möglich um den Hals des Verstorbenen zu führen. Es kann etwas Kraft angewendet werden.



Riederbachstraße 8
4310 Mauthausen, Austria
Tel: +43 (0)7238 / 3368
Fax: +43 (0)7238 / 3368-4
E-Mail: steininger@trauerwaren.at